HomeU3LSS 12  
 
Datenschutz / Impressum / Kontakt Login
   
 
SS 12: Afrika zwischen Chancen und Krisen    
Alexander Elsas

Donnerstag, 16 - 18, HZ 5, Campus Westend


Die wirtschaftliche Situation Afrikas hat sich in den letzten Jahren, auch bedingt auch durch die Auswirkungen der internationalen Finanzkrise, nicht grundlegend verbessert.

Die aktuellen Entwicklungen wie der "arabische Frühling" oder die sich möglicherweise als Chance entwickelnden Projekte wie DESERTEC zur solaren Energiegewinnung können aber in den nächsten Jahren positive Veränderungen hervorrufen.

Vor diesem Hintergrund sollen in diesem Seminar die Entwicklungen der letzten Jahre in Afrika vorgestellt und diskutiert werden.

Einstiegsliteratur und Details zur Planung der Veranstaltung werden zu Beginn der Veranstaltung und hier bekannt gegeben.


Überblick:


Allgemeine und Einstiegsliteraturhinweise
Veranstaltungen    
TERMINREFERENTTHEMABEMERKUNG
12.04.12Alexander ElsasÜberblick und PlanungI Einführung

Präsentation
19.04.12Dr. Henning AndresenGastvortrag: Staatlichkeit in Afrika - Muss Entwicklungshilfe scheitern? 
26.04.12Wilfried Kayser / Gerd KixmöllerHistorischer Überblick 
03.05.12 Organisationen 
10.05.12Bernhard SchüllerWirtschaft: Rohstoffe und Infrastruktur http://www.handelsblatt.com/politik/konjunktur/nachrichten/stimmt-es-dass-steckt-afrika-in-der-armuts-falle/6275788.htmlII Wirtschaft und Finanzen

Literatur:
Präsentation
24.05.12Friedrich SauerNigeria

Chinesisches Engagement
Literatur:


Folien Ubuntu

Folien Nigeria
31.05.12Bernhard SchüllerFinanzkrise Literatur:

Präsentation
14.06.12Alexander ElsasIslamic Banking (und Microfinance)Literatur:

Folien Euro Crash

Folien Islamic Banking
21.06.12Prof. Dr. Eckhard Freyer / Prof. Dr. Osman HassanGastvortrag: DESERTECIII Entwicklungshilfe und -projekte

Joachim Gäbler Lecture

Präsentation
28.06.12Peter PorathAfrika - Logik des Misslingens und Auswege 
05.07.12Gerd KixmöllerReformen und Arabischer FrühlingIV Ausblick

12.07.12 Fazit: Globalisierung und ZukunftAbschluß-Fishbowldiskussion mit den Referenten

Präsentation
1 - 12